Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Asafa Powell realisiert in Lausanne bei der Athletissima eine Jahresweltbestzeit über 100 m. Der Jamaikaner siegt in 9,78 Sekunden.
Powell, der eine Hundertstel schneller war als Tyson Gay (USA) Anfang Juni in Clermont, profitierte bei seinem starken Lauf von einem Rückenwind von einem Meter pro Sekunde. Zweiter wurde mit Michael Frater ein weiterer Jamaikaner (10,88), derweil der Franzose Christophe Lemaitre in 9,95 Sekunden seine persönliche Bestzeit egalisierte. Pascal Mancini (Stade Genève) wurde in 10,58 Sekunden gestoppt.
Für die zweite Jahresweltbestleistung des Abends war Teddy Tamgho (Fr) mit 17,91 m im Dreisprung besorgt. Der kenianische Weltrekordhalter David Rudisha gab sich über 800 m keine Blösse und feierte einen souveränen Sieg. Er blieb rund drei Sekunden über der Weltbestmarke, wahrte jedoch seine anderthalbjährige Ungeschlagenheit.
Die kroatische Hochspringerin Blanka Vlasic verpasste es, zum 100. Mal die magische Zwei-Meter-Marke zu überqueren. Sie musste sich letztlich mit 1,90 m und Platz 6 zufriedengeben. Den Sieg sicherte sich die Russin Anna Tschitscherowa, die 1,95 m übersprang.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS