Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die in der Serie A schwächelnde AC Milan feiert im Cup-Viertelfinal gegen Stadtrivale Inter Mailand einen Prestigeerfolg. Das Team mit Ricardo Rodriguez setzt sich nach Verlängerung mit 1:0 durch.

Den Treffer des Abends im Giuseppe Meazza erzielte der eingewechselte Patrick Cutrone in der 104. Minute. Der 19-jährige Stürmer verwertete eine Flanke des Spaniers Suso zum 1:0 und sicherte damit dem Heimteam den Einzug in den Halbfinal.

Milans Trainer Gennaro Gattuso setzte im Tor auf Antonio Donnarumma, den älteren Bruder des zuletzt umstrittenen 18-jährigen Gianluigi Donnarumma. Inter kassierte die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Folge.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS