Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Skip Alina Pätz und ihr Team von Baden Regio gehen als Sieger aus dem gut besetzten Curling-Frauenturnier in Bern hervor. Sie bezwingen im Final das Team des CC Aarau (Silvana Tirinzoni) 5:3.

In Abwesenheit der europäischen Spitzenformationen aus Schottland (Eve Muirhead), Schweden (Margaretha Sigfridsson) und Russland (Anna Sidorowa) - sie waren am Continental Cup im kanadischen Calgary engagiert - dominierten die besten Schweizer Frauenteams die Konkurrenz deutlich, sodass sie in der Entscheidung unter sich waren.

Die Aarauerinnen setzten sich im Halbfinal gegen die Welt- und Europameisterinnen des CC Flims um Skip Binia Feltscher durch, mussten dann jedoch der jungen, an internationalen Meisterschaften noch unerfahrenen Crew von Alina Pätz den Vortritt lassen.

Nebst der Zürcherin Pätz spielen im Badener Team drei Bernerinnen, nämlich Nicole Schwägli als Lead, Marisa Winkelhausen als Nummer 2 und Nadine Lehmann als Nummer 3 und Vizeskip.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS