Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Erstmals seit 42 Jahren hat Prinz Charles am Mittwoch wieder das Tennisturnier von Wimbledon besucht. Dabei traf er mit früheren Spielern zusammen und verfolgte von der königlichen Loge aus das Match von Roger Federer gegen Fabio Fognini auf dem Centre Court.

Begleitet wurde der britische Thronfolger von seiner Frau Camilla, die Wimbledon bereits im vergangenen Jahr besuchte. Königin Elizabeth II. hatte zuletzt 2010 den All England Club aufgesucht, Charles war letztmals 1970 bei dem Turnier zugegen.

SDA-ATS