Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Warten hat ein Ende. Am Montagabend kam endlich die erlösende Botschaft: Das erste Kind von Kate und William ist da.

Herzogin Kate und Prinz William haben einen Sohn. Das erste Kind des Paares kam am Montag in einem Spital in London zur Welt, wie der Palast mitteilte. Mutter und Sohn gehe es gut. Das Kind wurde nach Angaben der BBC um 16.24 Uhr Ortszeit geboren. Der kleine Thronfolger wiegt 8,6 Pfund (etwa 3,9 Kilogramm).

Die Geburt wurde offiziell mit einer vor dem Buckingham Palast aufgestellten Mitteilung verkündet. Das von den Ärzten unterschriebene Schriftstück wurde auf einer goldenen Staffelei hinter den Toren des Palastes in London aufgestellt.

Hunderte Schaulustige jubelten vor den Gittern und machten Fotos. Auf dem Papier stand noch kein Name für den kleinen Jungen. Bereits die Geburt von William war vor 31 Jahren auf dieser Staffelei verkündet worden. Der Sohn nimmt den dritten Platz in der britischen Thronfolge hinter seinem Grossvater Prinz Charles und seinem Vater Prinz William ein.

Hocherfreuter Grossvater

Prinz Charles zeigte sich hocherfreut. "Das ist ein unglaublich besonderer Moment für William und Catherine und wir freuen uns so sehr mit ihnen über die Geburt ihres kleinen Jungen", teilte der britische Thronfolger am Montagabend mit. "Meine Frau und ich sind überglücklich."

Grosseltern zu werden sei für jeden "ein einzigartiger Moment im Leben". Er freue sich sehr darauf, das Baby so schnell wie möglich zu sehen.

Die 31 Jahre alte Herzogin war am Montagmorgen in das St. Mary's Spital in der Londoner Innenstadt gebracht worden. Das Baby kam im Privatflügel Lindo Wing zur Welt. Dort war auch William, Sohn von Charles und Diana, im Juni 1982 geboren worden.

Ein erstes Foto des Kindes wird es vermutlich geben, wenn die junge Familie das Spital verlässt. Bevor die Nachricht von der Geburt öffentlich gemacht werden konnte, mussten unter anderen die britische Königin und Ur-Grossmutter Elizabeth II. sowie der britische Premierminister David Cameron informiert werden.

William und Kate hatten nach Angaben des Palastes vorher selber nicht gewusst, ob sie ein Mädchen oder einen Jungen bekommen würden.

Die hochschwangere Kate war am Montag mit Prinz William zur Geburt ihres ersten Kindes ins Spital gekommen. Während die 31-Jährige in einem privaten Flügel der Geburtsstation in London in den Wehen lag, tummelten sich davor Hunderte Journalisten, Monarchie-Fans und Schaulustige.

Prinz William nimmt Vaterschaftsurlaub

Kate hatte sich seit Mitte Juni aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und Zeit bei ihren Eltern verbracht. William, der als Rettungshelikopter-Pilot auf einer Militärbasis in Wales arbeitet, hat derzeit Urlaub. Nach der Geburt will er zwei Wochen Vaterschaftszeit nehmen.

Prinz Charles, für den es das erste Enkelkind ist, besuchte am Montag wie geplant ein Eisenbahnmuseum im englischen York. Die Queen hielt sich in Windsor auf, im Laufe des Montags nahm sie aber in London Quartier. Ende der Woche beginnt sie ihren Sommerurlaub im schottischen Balmoral. Diesen musste sie wegen der Geburt des Royal Baby bereits verschieben.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS