Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Oklahoma City gelang auswärts in Sacramento ein nie gefährdeter 103:92-Sieg. Eine rundum gelungene Vorstellung bei "OKC", das zum vierten Mal in den letzten fünf Spielen gewann, zeigte Kevin Durant.
Der Topskorer sammelte gegen die Kings nicht nur am meisten Punkte (29), sondern schnitt auch bei den Rebounds (14) und Assists (7) am besten ab. Thabo Sefolosha kam in knapp 18 Minuten Einsatzzeit auf zwei Punkte, vier Rebounds und drei Assists.
Im Kampf mit San Antonio um den Titel des besten Teams in der Western Conference (und um die beste Ausgangslage für die bald beginnenden Playoffs) muss "OKC" (46:17 Siege) allerdings in den verbleibenden Spielen der Qualifikation auf einen Ausrutscher der Spurs hoffen (46:16).
Doch wie in den letzten Wochen zeigten sich die Texaner auch am Freitagabend in der eigenen Halle souverän. Gegen die Los Angeles Lakers resultierte ein 121:97-Kantersieg. San Antonios Altstars Tim Duncan (21 Punkte, 8 Rebounds), Tony Parker (20 Punkte, 10 Assists) und Manu Ginobili (20 Punkte, 7 Assists) waren von den Kaliforniern nicht zu stoppen. Bei den Lakers kehrte Kobe Bryant (18 Punkte) nach einer Verletzungspause von sieben Partien ins Team zurück.
NBA. Freitag: Sacramento Kings - Oklahoma City (mit Thabo Sefolosha/2 Punkte) 92:103. San Antonio Spurs - Los Angeles Lakers 121:97. Dallas Mavericks - Golden State Warriors 104:94. Cleveland Cavaliers - New York Knicks 98:90. Atlanta Hawks - Boston Celtics 97:92. Charlotte Bobcats - Memphis Grizzlies 80:85.

SDA-ATS