Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Hunderte Mitglieder der ehemaligen tunesischen Regierungspartei RCD haben am Samstag gegen den Ausschluss ihrer hohen Funktionäre von den Wahlen zur verfassungsgebenden Versammlung protestiert.

Es war die erste Demonstration der nun verbotenen RCD seit dem Sturz von Präsident Zine Al Abidine Ben Ali Mitte Januar.

"Wir sind alle Opfer des gestürzten Regimes. Wer konnte schon gegen Ben Ali seine Stimme erheben?", rief die Frau des ehemaligen Parteiführers Mohamed Ghariani, der vor wenigen Tagen verhaftet worden war.

Die tunesische Übergangsregierung hat Führungsmitgliedern der RCD und ehemaligen Regierungsangehörigen die Kandidatur bei der Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung am 24. Juli untersagt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS