Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Aus Protest gegen eine Auszeichnung für den Musiker Kid Rock haben Demonstranten am Sonntag vor dem Veranstaltungsort in Detroit eine Konföderiertenflagge verbrannt. Eine solche Fahne hat der Künstler bei einigen Auftritten verwendet.

Der im US-Staat Michigan geborene Kid Rock, der mit bürgerlichem Namen Robert Ritchie heisst, wird von der Bürgerrechtsbewegung NAACP mit dem Great Expectations Award geehrt. Diesen erhalte Ritchie für sein Eintreten für die Stadt Detroit, sagte der NAACP-Präsident von Detroit, Wendell Anthony.

Die National Association for the Advancement of Colored People ist die führende Interessenorganisation der Schwarzen in den USA.

Die Entscheidung war bei einigen auf Kritik gestossen, weil die Verwendung der Konföderiertenflagge ihrer Meinung nach in Konflikt mit der Botschaft der NAACP steht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS