Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Paris St-Germain verbleibt dank dank dem 4:0 gegen Lorient an der Tabellenspitze der Ligue 1. Monaco könnte allerdings am Sonntag wieder gleichziehen.
Der PSG konnte es sich leisten im Prinzenpark einige Spieler - darunter Zlatan Ibrahimovic - zu schonen. Trotzdem bogen die Pariser gegen Lorient, das in den Abstiegskampf verwickelt ist, bereits in der dritten Minute durch einen Treffer des Brasilianers Lucas auf die Siegesstrasse. Jérémy Ménez und Edinson Cavani sorgten mit zwei weiteren Treffern bereits vor der Pause für die Vorentscheidung. Den letzten Treffer verbuchte in der zweiten Halbzeit ebenfalls der Uruguayer Cavani.
Für Paris St-Germain war es im zwölften Spiel der achte Sieg bei vier Unentschieden. Dieselbe Bilanz könnte die AS Monaco am Sonntag erreichen, wenn sie am Sonntag auswärts im Spitzenspiel gegen Lille (3.) gewinnt.
Paris St-Germain - Lorient 4:0 (3:0). - 43'000 Zuschauer. - Tore: 3. Lucas 1:0. 39. Menez 2:0. 43. Cavani 3:0. 81. Cavani 4:0.
Rangliste: 1. Paris St-Germain 12/28 (24:7). 2. Monaco 11/25 (20:8). 3. Lille 11/23 (13:4). 4. Nantes 11/19 (15:9). 5. Guingamp 11/17 (16:12). 6. Marseille 11/17 (15:11). 7. St-Etienne 11/17 (17:15). 8. Nice 11/17 (12:11). 9. Rennes 11/16 (15:11). 10. Reims 11/15 (11:10). 11. Bastia 11/15 (12:15). 12. Toulouse 11/15 (9:16). 13. Bordeaux 11/14 (14:13). 14. Lyon 11/12 (15:15). 15. Montpellier 11/12 (14:15). 16. Evian TG 11/12 (12:19). 17. Lorient 12/10 (11:23). 18. Ajaccio 11/7 (7:15). 19. Sochaux 11/6 (10:22). 20. Valenciennes 11/5 (7:18).

SDA-ATS