Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen.

Agnieszka Radwanska verspielte am Dienstag einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova (WTA 102). Am Sonntagabend hatte sich die Weltranglisten-Zweite aus Polen bis zum Abbruch wegen Regens einen 6:2, 3:0-Vorteil erspielt. Zwei Tage später verlor sie gegen die 29-jährige Bulgarin zehn Games in Folge. Am Ende unterlag sie mit 6:2, 3:6, 3:6.

Pironkova trifft im Viertelfinal auf Samantha Stosur (WTA 24). Die 32-jährige Australierin setzte sich im Duell zweier früherer Finalistinnen gegen Simona Halep (WTA 6) 7:6 (7:0), 6:3 durch. Stosur verlor 2010 das Endspiel gegen Francesca Schiavone, Halep 2014 gegen Maria Scharapowa.

Sowohl Radwanska als auch Halep beklagten sich nach ihren Matches über die Bedingungen. Grösstenteils fanden die Partien unter Nieselregen statt. "Ich bin erstaunt und wütend, dass wir im Regen spielen mussten", sagte Radwanska.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS