Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Kimi Räikkönen fährt in den ersten zwei Trainings für den Grand Prix von Bahrain im einen Lotus Tagesbestzeit. Am nächsten kommen ihm Mark Weber und Weltmeister Sebastian Vettel in den Red Bull.
Räikkönen lag am Ende der zweiten, anderthalb Stunden dauernden Einheit drei Hundertstel vor Webber. Hinter Vettel reihte sich Fernando Alonso ein, der im ersten Training hinter Felipe Massa, seinem Teamkollegen bei Ferrari, Zweiter geworden war. Der Brasilianer seinerseits wurde am Nachmittag Sechster.
Die für den ersten Trainingstag vorgesehenen verschiedenen Programme und Vorgaben der Teams lassen zwar auf die Leistungsfähigkeit der einzelnen Teams keine effektiven Schlüsse zu. Tendenziell darf aber davon ausgegangen werden, dass auch in Bahrain der Kampf um die Pole-Position am Samstag und die Top-Klassierungen im Grand Prix am Sonntag zu einer ausgeglichenen Angelegenheit werden wird.
Die Fahrer des Teams Sauber, die einige Neuerungen im Bereich der Aerodynamik testeten, tauchen in den hinteren Regionen der Ranglisten auf. Nico Hülkenberg musste sich mit den Rängen 17 und 15 bescheiden, Gutierrez belegte beide Male Platz 18. Der Mexikaner, der den Rundkurs von seinen Einsätzen im Vorjahr in der GP2-Serie kennt, wird in der Startaufstellung für den Grand Prix am Sonntag um fünf Plätze zurückgestuft. Die Rückversetzung ist die Folge des selbstverschuldeten Unfalls am letzten Sonntag in Schanghai.
Sakhir. Grand Prix von Bahrain. Erstes freies Training: 1. Felipe Massa (Br), Ferrari, 1:34,487. 2. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,077 zurück. 3. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,134. 4. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 0,303. 5. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 0,462. 6. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,582. 7. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,614. 8. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 0,632. 9. Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault, 0,858. 10. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 1,124. Ferner: 13. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1,305. 17. Nico Hülkenberg (De), Sauber-Ferrari, 2,268. 18. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,727. - 22 Fahrer im Training.
Zweiter Teil: 1. Räikkönen 1:34,154. 2. Webber 0,030. 3. Vettel 0128. 4. Alonso 0,156. 5. Di Resta 0,389. 6. Massa 0,398. 7. Grosjean 0,477. 8. Rosberg 0,512. 9. Sutil 0,778. 10. Hamilton 0,822. Ferner: 15. Hülkenberg 1,979. 18. Gutierrez 2,462. - 22 Fahrer im Training.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS