Navigation

Räuber erbeutet in Wiedlisbacher Bank mehrere zehntausend Franken

Dieser Inhalt wurde am 23. Juni 2011 - 13:05 publiziert
(Keystone-SDA)

Ein maskierter Mann hat am Mittwochabend im bernischen Wiedlisbach eine Bankfiliale überfallen. Der Täter entkam mit einer Beute von mehreren zehntausend Franken.

Der mit einer Sturmhaube maskierte, eher korpulente Mann betrat kurz nach 17 Uhr die Schalterhalle der Bankfiliale. Dort bedrohte er die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte in gebrochenem Deutsch Geld, wie die Regionale Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mitteilten.

Die Bankangestellte händigte dem Räuber mehrere zehntausend Franken in verschiedenen Währungen aus. Er verstaute die Beute in einer Plastiktasche und flüchtete danach zu Fuss Richtung Bahngeleise. Seither fehlt von dem Mann jede Spur. Die Polizei sucht Zeugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen