Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Albtraumnacht hat ein älteres Ehepaar in Sullens VD erlebt. Mindestens zwei Unbekannte raubten die beiden am späten Weihnachtsabend in deren Zuhause aus. Die Tochter des 79-jährigen Mannes und seiner 83-jährigen Frau fand die Senioren am Samstag auf.

Der Rentner war bewusstlos, seine Frau lag gefesselt in ihrem Schlafzimmer, wie die Waadtländer Kantonspolizei mitteilte. Die beiden Geschockten wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Sie befinden sich nicht in Lebensgefahr. Der 79-Jährige sei inzwischen wieder bei Bewusstsein. Das Ehepaar konnte bisher jedoch noch nicht zum Raub befragt werden.

Die Ermittler tappen deshalb noch im Dunkeln. Es ist unklar, was die Räuber erbeuteten. Offenbar haben die unbekannten Täter das ganze Haus durchforstet und haben dieses nach dem Raub durch die Eingangstür verlassen. Diese hatten sie zuvor aufgebrochen.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet. 15 Kriminaltechniker und eine Hundestaffel sind dabei, Beweise zu sammeln.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS