Navigation

Raiffeisen-Geldautomaten in Veyrier überfallen

Dieser Inhalt wurde am 19. April 2015 - 14:09 publiziert
(Keystone-SDA)

Drei Unbekannte haben sich in der Nacht auf Sonntag an Bancomaten der Raiffeisenbank in Veyrier GE zu schaffen gemacht. Sie versuchten die Automaten zu sprengen.

Die Täter flüchteten anschliessend in Richtung Frankreich, wie die Genfer Polizei eine Meldung der "Tribune de Genève" bestätigte. Eine Fahndung sei im Gange, erklärte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Ob die Männer Geld erbeuten konnten, war am Sonntagmittag noch nicht bekannt.

Die Sprengung forderte keine Verletzten, erforderte aber den Einsatz der Feuerwehr. Gemäss Genfer Polizei sind Überfälle mit Sprengsätzen sehr selten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen