Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Spielsperre gegen Tim Ramholt von Kloten ist aufgehoben worden. Der Verteidiger darf damit am Samstag im ersten Spiel der NLA-Abstiegsrunde gegen Fribourg-Gottéron spielen.

Das Verbandssportgericht von Swiss Ice Hockey habe den Rekurs von Kloten vollumfänglich gutgeheissen, hiess es in einer Medienmitteilung des Verbandes.

Ramholt war erstinstanzlich wegen eines angeblichen Schlags gegen den Schiedsrichter für eine Partie gesperrt und mit einer Busse von 1230 Franken belegt worden. Für das Vergehen, das nun offensichtlich trotzdem keines war, hatte er im Spiel am 25. Februar in Genf bereits einen Restausschluss kassiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS