Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der Swiss League marschieren die Rapperswil-Jona Lakers weiterhin meilenweit vor der Konkurrenz. Bei den Biasca Ticino Rockets gewinnen die Lakers 2:1.

Nur ein Platz in den Playoffs ist nopch zu vergeben. Als Mannschaften Nummer 6 und 7 sicherten sich La Chaux-de-Fonds und Visp das Ticket für die entscheidende Phase der Meisterschaft. Die Neuenburger gewannen das direkte Duell 3:1.

Die nominell dritte Linie von La Chaux-de-Fonds mit Samuel Grezet (2 Tore), Allan McPherson (3 Assists) und Gaëtan Augsburger (1 Tor und 2 Assists) erzielte alle drei Treffer.

Dass am Ende auch die Walliser jubelten, lag an den neuntklassierten GCK Lions, die beim 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen Winterthur einen Punkt abgaben. Bei noch sechs ausstehenden Partien liegen die GCK Lions fünf Punkte hinter der EVZ Academy, die (als bestklassiertes Farmteam) auf Platz 8 klassiert ist.

Die formstärkste Mannschaft der zweithöchsten Liga ist derzeit Thurgau. Die Ostschweizer feierten beim 4:2-Auswärtssieg gegen die EVZ Academy den fünften Dreipunkte-Sieg in Folge. Damit spricht das Team von Trainer Stephan Mair gar noch ein gewichtiges Wort um den Heimvorteil in den Playoff-Viertelfinals mit.

Resultate:

EVZ Academy - Thurgau 2:4 (0:1, 1:1, 1:2). Ajoie - Olten 2:0 (2:0, 0:0, 0:0). La Chaux-de-Fonds - Visp 3:1 (1:0, 1:0, 1:1). GCK Lions - Winterthur 4:3 (0:0, 2:1, 1:2, 1:0) n.V. Biasca Ticino Rockets - Rapperswil-Jona Lakers 1:2 (1:1, 0:1, 0:0).

Rangliste: 1. Rapperswil-Jona Lakers 41/95. 2. Langenthal 40/80. 3. Olten 41/72. 4. Ajoie 41/70. 5. Thurgau 41/69. 6. La Chaux-de-Fonds 41/67. 7. Visp 40/64. 8. EVZ Academy 40/50. 9. GCK Lions 40/45. 10. Winterthur 40/33. 11. Biasca Ticino Rockets 41/24.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS