Der italienische Serie-A-Klub Cagliari trennt sich nach einer Serie von Niederlagen von Trainer Massimo Rastelli.

Das teilte der Verein am Dienstag mit, nachdem das sardische Team am Sonntag daheim 2:3 gegen Genua verloren hatte und damit die vierte Niederlage in Folge kassierte. Nach acht Spieltagen steht Cagliari mit lediglich zwei gewonnen Spielen auf Platz 14.

Trainer Rastelli gelang 2016 der Aufstieg mit Cagliari in die höchste italienische Liga. Die letzte Saison beendeten die Sarden auf Platz 11 der Tabelle. Als mögliche Nachfolger für Rastelli werden Massimo Oddo und Giuseppe Iachini gehandelt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.