Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Real Madrid macht einen kleinen Schritt aus der Krise. Der Champions-League-Sieger gewinnt in der Meisterschaft das Spitzenspiel der 21. Runde in Valencia deutlich.

Numancia, La Coruña und Leganes waren bis zum Gastspiel in Valencia die einzigen Teams, die Real Madrid seit der gewonnenen Klub-WM vor anderthalb Monaten schlagen konnte. Eine für den spanischen Rekordmeister extrem schwache Ausbeute aus den letzten acht Spielen, die dazu geführt hat, dass Erfolgstrainer Zinédine Zidane unter Druck geraten ist. Nun gelang dem Franzosen ein kleiner, aber wichtiger Befreiungsschlag.

Durch das 4:1 beim Drittplatzierten Valencia hält Real Madrid Anschluss an die ersten Verfolger des designierten Meisters Barcelona. Cristiano Ronaldo sorgte mit zwei verwerteten Penaltys in der ersten Halbzeit für die 2:0-Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Santi Mina sorgten Marcelo und Toni Kroos in den letzten knapp zehn Spielminuten für den deutlichen Sieg.

La Coruña verspielt 2:0-Führung

Deportivo La Coruña gab im Abstiegskampf derweil wichtige Punkte ab. Zu zehnt brachte das Team von Fabian Schär die 2:0-Führung gegen Levante nicht über die Zeit. Im Duell der Teams auf den Rängen 17 und 18 führte La Coruña zur Pause dank Toren von Adrian Lopez und Florin Andone 2:0 und steuerte dem ersten Sieg seit Anfang Dezember entgegen.

Doch eine Gelb-Rote Karte (34.) spielte dem seit noch länger sieglosen Gegner aus Levante in die Karten. Dank einer Doublette von Ivi innert etwas mehr als vier Minuten glich Levante, das in den neun Partien ohne Erfolg nur vier Tore erzielt hat, in der Schlussphase noch aus. Beim 1:2 fälschte Fabian Schär den Ball noch leicht ab.

Resultate und Tabelle:

Deportivo La Coruña - Levante 2:2 (2:0). - 20'151 Zuschauer. - Tore: 19. Adrian 1:0. 45. Andone 2:0. 80. Ivi 2:1. 84. Ivi 2:2. - Bemerkungen: La Coruña mit Schär (verwarnt). 34. Gelb-Rote Karte gegen Borges (La Coruña/Foul).

Valencia - Real Madrid 1:4 (0:2). - 47'034 Zuschauer. - Tore: 16. Cristiano Ronaldo (Foulpenalty) 0:1. 38. Cristiano Ronaldo (Foulpenalty) 0:2. 59. Mina 1:2. 84. Marcelo 1:3. 89. Kroos 1:4.

Die weiteren Spiele der 21. Runde. Am Sonntag: Leganes - Espanyol Barcelona, Atletico Madrid - Las Palmas, Sevilla - Getafe, Barcelona - Alaves. - Am Montag: Celta Vigo - Betis Sevilla.

Malaga - Girona 0:0

Villarreal - San Sebastian 4:2

1. FC Barcelona 20/54. 2. Atlético Madrid 20/43. 3. Valencia 21/40. 4. Real Madrid 20/38. 5. Villarreal 21/37. 6. FC Sevilla 20/32. 7. Eibar 21/29. 8. Celta Vigo 20/28. 9. Girona 21/28. 10. Getafe 20/27. 11. Betis Sevilla 20/27. 12. Athletic Bilbao 21/27. 13. Leganes 19/25. 14. Espanyol Barcelona 20/24. 15. San Sebastian 21/23. 16. Alaves 20/19. 17. Levante 21/19. 18. Deportivo La Coruña 21/17. 19. Las Palmas 20/14. 20. Malaga 21/13.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS