Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Real Madrid ist neu der erste Verfolger des zweitklassierten Stadtrivalen Atlético. Weil Valencia am Samstag bei Leader Barcelona verlor, wurde es von Real überholt.

Selbst ohne die im Hinblick auf die Champions-League-Halbfinals geschonten Cristiano Ronaldo, Gareth Bale oder Luka Modric blieb Real Madrid bei Schlusslicht Malaga siegreich. Beim 2:1 sprangen Isco und Casemiro als Torschützen in die Bresche. In den letzten acht Liga-Partien ohne das nicht eingesetzte kreative Trio hat Real 24 Punkte und 28 Tore erzielt.

Reals Rückstand auf Stadtrivale Atlético (3:0 gegen Levante) beträgt vier Punkte, zwei Zähler hinter Zinédine Zidanes Team folgt Valencia.

Telegramme/Resultate:

Malaga - Real Madrid 1:2 (0:1). - 27'112 Zuschauer. - Tore: 29. Isco 0:1. 63. Casemiro 0:2. 93. Rolan 1:2.

Atlético Madrid - Levante 3:0 (1:0). - 58'043 Zuschauer. - Tore: 33. Correa 1:0. 48. Griezmann 2:0. 77. Torres 3:0.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Eibar - Alaves 0:1. Getafe - Espanyol Barcelona 1:0.

Rangliste:

1. FC Barcelona 32/82 (81:17). 2. Atlético Madrid 32/71 (54:15). 3. Real Madrid 32/67 (79:35). 4. Valencia 32/65 (60:33). 5. Betis Sevilla 32/52 (53:53). 6. Villarreal 32/48 (43:39). 7. FC Sevilla 32/47 (41:52). 8. Girona 32/44 (44:49). 9. Celta Vigo 32/43 (50:44). 10. Getafe 32/42 (36:30). 11. San Sebastian 32/40 (57:52). 12. Eibar 32/40 (36:46). 13. Athletic Bilbao 32/39 (35:38). 14. Leganes 32/39 (27:39). 15. Alaves 32/38 (29:45). 16. Espanyol Barcelona 32/36 (26:39). 17. Levante 32/31 (28:48). 18. Deportivo La Coruña 32/26 (32:65). 19. Las Palmas 32/21 (22:64). 20. Malaga 32/17 (20:50).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS