Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Simpsons - v.l. Maggie, Marge, Lisa, Homer und Bart - kriegen eine 29. Staffel und damit die Chance, die am längsten laufende US-TV-Serie zu werden.

KEYSTONE/AP Fox/ANONYMOUS

(sda-ats)

Für die US-Zeichentrickserie "Die Simpsons" ist ein Langlebigkeitsrekord gesichert: Die Geschichten um die Eltern Homer und Marge mit ihren Kindern Bart, Lisa und Maggie sollen bis ins 30. Jahr und bis zur 669. Folge verlängert werden, wie der Sender Fox TV mitteilte.

Den Rekord für die Serie mit den meisten Folgen hält bislang "Rauchende Colts", eine Western-Serie unter dem Originaltitel "Gunsmoke", mit 635 Episoden.

Die "Simpsons" sind zu einer Art Kulturinstitution geworden. Auch Stargäste wie etwa Michael Jackson, Ringo Starr, Lady Gaga, Dustin Hoffman und Stephen Hawking leihten den gelben Figuren ihre Stimme. In den ersten Jahren brachten die "Simpsons" es oftmals auf eine Reichweite von 15 Millionen Zuschauern, auf dem Höhepunkt 1990 sogar einmal auf 33 Millionen.

Bei den Emmy Awards erhielten die "Simpsons" insgesamt 32 Auszeichnungen. Zuletzt liess das Zuschauerinteresse nach, so dass eine Verlängerung über die aktuelle 28. Staffel hinaus nicht gesichert erschien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS