Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Rekursgericht der Swiss Football League lehnt den Rekurs des FC Biel gegen den Entzug der Lizenz für die Challenge League ab.

Damit wurde der Entscheid der Disziplinarkommission (DK) der SFL, die dem FC Biel am 27. April die Lizenz zur Teilnahme an der Challenge League mit sofortiger Wirkung entzogen hatte, vollumfänglich bestätigt.

Das Rekursgericht stellte fest, dass der sofortige Entzug der Lizenz durch die DK unter den gegebenen Umständen die einzig adäquate Sanktion darstellte, weil selbst wiederholte Disziplinarsanktionen in Form von Bussen und gestaffelten Punktabzügen beim FC Biel keine Verbesserung der Situation bewirkt hatten.

Aufgrund dieses Entscheides fallen alle Spiele mit Beteiligung des FC Biel in der Rückrunde der laufenden Saison dahin und werden definitiv mit 0 Punkten für beide Teams gewertet. Die Tore sowie weitere Spieler-Statistiken aus den ausgetragenen Partien werden beibehalten. Die Challenge League wird mit neun Klubs zu Ende gespielt und pro Runde werden nur vier statt fünf Partien ausgetragen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS