Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Basel verpasst im dritten Gruppenspiel der Champions League den zweiten Sieg. Gegen Steaua Bukarest muss sich der FCB durch einen späten Treffer von Tatu (88.) mit einem 1:1 begnügen.
Marcelo Diaz hatte den Schweizer Meister in der 48. Minute in Führung gebracht. In der (Basler-)Gruppe E übernimmt Chelsea nach einem 3:0 auf Schalke die Tabellenführung. Dahinter liegt der punktgleiche Bundesligist. Mit vier Punkten auf seinem Konto liegt der FC Basel auf Platz 3 vor Bukarest.
In der Gruppe F kam es an der Tabellenspitze zu einem Zusammenschluss. Dortmund setzte sich in Arsenal dank einem späten Treffer von Robert Lewandowski mit 2:1 durch, Napoli bezwang das noch punktelose Olympique Marseille 2:1. Somit holten der BVB, die Gunners und Napoli bislang sechs von neun möglichen Punkten.
Die AC Milan und der FC Barcelona trennten sich 1:1. Die Tore im Klassiker erzielten Robinho (9.) und Lionel Messi (24.). Im zweiten Spiel der Gruppe H kam Celtic Glasgow gegen Ajax Amsterdam zum ersten Sieg (2:1).
Nach der 3. Runde in den Gruppen E bis H steht in der Champions League nur noch Atletico Madrid mit einer makellosen Bilanz da. Die Spanier kamen beim 3:0 bei Austria Wien zum dritten Sieg, der FC Porto kassierte gegen Zenit St. Petersburg eine 0:1-Heimniederlage.

SDA-ATS