Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die US-Stars Rihanna und Kendrick Lamar haben bei den BET Hip-Hop-Awards gewonnen. Die 25-jährige Sängerin Rihanna ("Diamonds") hat sich an der Show am Sonntagabend in Los Angeles gegen Konkurrentinnen wie Alicia Keys und Beyoncé durchgesetzt und die Auszeichnung als "Best Female R&B/Pop Artist" gewonnen.

Lamar gewann gleich dreimal - unter anderem wurde er als "Best New Artist" geehrt. Das teilten die Veranstalter mit. Verliehen wurden die Preise vom US-Fernsehsender Black Entertainment Television (BET).

Wie der "Hollywood Reporter" berichtete, standen während der Veranstaltung auch Stars wie Justin Timberlake und Mariah Carey auf der Bühne.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS