Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Frontalzusammenstoss zweier Autos nach einem Überholmanöver zwischen Schafisheim und Seon AG sind zwei Personen ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen wurden beim Unfall in der Nacht auf Sonntag schwer verletzt.

Der Unfall geschah kurz nach 1 Uhr in der Nacht, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Drei Fahrzeuge fuhren aus Seon kommend hintereinander in Richtung Schafisheim. Die Sicht war ausserorts bei Nacht und Nebel schlecht.

Dennoch überquerte in einer Rechtskurve das hinterste Auto die durchgezogene Sicherheitslinie und überholte die beiden anderen Autos - und prallte frontal in ein entgegenkommendes Auto auf der Gegenfahrbahn.

In diesem Auto befanden sich zwei Ehepaare. Ein 60-jähriger Schweizer, der das Auto fuhr, wurde getötet. Seine Ehefrau überlebte den Crash schwer verletzt. Auch eine 50-jährige Schweizerin starb noch auf der Unfallstelle. Ihr Ehemann überlebte. Aber auch er musste schwer verletzt in ein Spital gefahren werden.

Auch der Unfallverursacher, ein 30-jähriger Italiener, wurde beim Unfall schwer verletzt. Von der Polizei veröffentlichte Bilder zeugen von einem heftigen Aufprall. Sie zeigen die komplett eingedrückte Front eines der beiden Autos und eine mit Trümmern übersäte Strasse.

Die Unfallopfer mussten durch Feuerwehrleute aus ihren Autos befreit werden. Fünf Ambulanzen standen nach Polizeiangaben im Einsatz. Die Seetalstrasse zwischen den beiden Dörfern musste stundenlang gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Untersuchung eröffnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS