Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizerische Ruderverband verpflichtet mit dem 34-jährigen Robin Dowell einen Nachfolger als Nationaltrainer für den nach den Olympischen Spielen in Rio nach Australien gezogenen Ian Wright.

Der Brite tritt sein Amt am 1. Februar 2017 an. Zurzeit ist Dowell Nachwuchschef im britischen Ruderverband und bringt Erfahrung sowohl als Vereinstrainer als auch als Verbandstrainer mit. Unter seiner Führung gewannen seine Athleten 2015 an der Junioren-WM im Doppelvierer die Goldmedaille.

Dowell wird für die Trainingsplanung, die Führung der zentralen Trainingsmassnahmen im Nationalen Ruderzentrum Sarnen sowie die Selektion der Athletinnen und Athleten des Elite-Kaders zuständig sein. Im Fokus stehen vor allem die Europa- und Weltmeisterschaften 2017 sowie die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS