Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Mit seinem 2. Platz in der 15. Etappe des Giro d'Italia erobert sich der Spanier Joaquin Rodriguez vom Kanadier Ryder Hesjedal das Leadertrikot zurück.
Im Schlussaufstieg nach Piani del Resinelli - ganz in der Nähe von Lecco, wo der Zürcher Oberländer Oliver Zaugg im Vorjahr die Lombardei-Rundfahrt gewann - holte Rodriguez gut einen Kilometer vor dem Ziel zur entscheidenden Attacke aus. Aus der Gruppe der Favoriten setzte er sich ab, und 300 m vor dem Ende holte er den Italiener Matteo Rabottini ein, der seinerseits seit dem 18. der insgesamt 169 km an der Spitze gefahren war. Rabottini liess sich aber nicht abschütteln und sicherte doch noch den Tagessieg, derweil sich Rodriguez damit zufrieden gab, wieder Leader zu sein. Am Vortag hatte der Spanier das rosafarbene Trikot an Hesjedal abtreten müssen. Der Kanadier büsste aber auf dem letzten Kilometer noch 39 Sekunden ein, womit er nun in der Gesamtwertung eine halbe Minute hinter dem Spanier liegt.
Entschieden ist allerdings noch gar nichts. Da der Vorstoss von Rodriguez erst kurz vor dem Ziel erfolgte, blieben die Abstände im Gesamtklassement klein. Der Italiener Ivan Basso ist neu Dritter, mit 1:22 Minuten Rückstand, und dahinter lauern noch weitere fünf Fahrer, die ebenfalls keine zwei Minuten Rückstand auf Rodriguez aufweisen. Gut hielt sich auch der Walliser Johann Tschopp , der die Etappe als 15. beendete.
Am Montag geniessen die Fahrer einen Ruhetag, bevor es dann am Dienstag mit einer mittelschweren Aufgabe weitergeht. Die letzte Woche wird aber besonders anforderungsreich. Am Mittwoch steht das Dolomiten-Teilstück über vier Pässe nach Cortina auf dem Programm, am Freitag folgt die Bergankunft auf die Alpe di Pampeago, und am Samstag geht die Etappe auf dem Stilfserjoch zu Ende.
Giro d'Italia. 15. Etappe, Busto Arsizio - Lecco/Piani dei Resinelli (169 km): 1. Matteo Rabottini (It). 2. Joaquin Rodriguez (Sp), gleiche Zeit. 3. Alberto Losada (Sp) 0:23. zurück. 4. Sergio Henao (Kol). 5. Michele Scarponi (It). 6. Ivan Basso (It), alle gleiche Zeit. Ferner: 12. Ryder Hesjedal (Ka) 0:39. 15. Johann Tschopp (Sz) 0:52. - Gesamtklassement: 1. Rodriguez. 2. Hesjedal 0:30. 3. Basso 1:22.

SDA-ATS