Navigation

Rollerfahrer stirbt nach Kollision mit einer Stute

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 12:01 publiziert
(Keystone-SDA)

Eschenbach LU - Ein Rollerfahrer ist am Morgen um 04.30 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Inwil LU und Buchrain im dichten Nebel mit einem freilaufenden Pferd kollidiert. Der 57-Jährige verletzte sich dabei so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.
Im Verlaufe der Nacht waren aus dem Freilauf eines nahe gelegenen Reithofes meherere Pferde aus noch ungeklärten Gründen ausgerissen, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte. Bei dem am Unfall beteiligten Pferd handelt es sich um eine 4-jährige Schweizer Warmblut-Stute. Sie wurde leicht verletzt.
Die Hauptstrasse zwischen Inwil und Buchrain musste für rund dreieinhalb Stunden gesperrt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?