Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 21-jähriger Schweizer hat am Mittwoch, 25. Mai, auf dem Zeughausareal in Zürich einen 24-jährigen Rollstuhlfahrer ausgeraubt. Der mutmassliche Täter wurde drei Tage später festgenommen, wie die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mitteilte.

Der 21-Jährige hatte den drei Jahre älteren im Rollstuhl sitzenden Tetraplegiker unter einem Vorwand ins Zeughausareal gelockt. Dort bedrohte er ihn mit einem Messer und raubte das Portemonnaie seines wehrlosen Opfers.

Auf Grund der guten Täter-Beschreibung habe eine Polizeipatrouille den Mann am Samstag auf dem Bahnhofplatz erkannt, so die Stadtpolizei. Bei der folgenden Personenkontrolle sei er dann verhaftet worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS