Navigation

Romano Lemm als Schweizer Captain

Dieser Inhalt wurde am 06. November 2014 - 22:43 publiziert
(Keystone-SDA)

Romano Lemm wird bei seinem Comeback in der Eishockey-Nationalmannschaft als Captain fungieren. Headcoach Glen Hanlon bestimmt zudem Reto Schäppi (ZSC) und Reto Suri (Zug) als Assistenz-Captains.

Der 30-jährige Center der Kloten Flyers feiert am Freitag am Deutschland Cup in München gegen Deutschland (20.00) sein Comeback in der Nationalmannschaft nach gut drei Jahren. Lemm hatte 13 Monate nach der Entfernung eines gutartigen Hirnnerven-Tumors zunächst im Spätherbst 2012 sein NLA-Comeback gegeben.

Lemm muss(te) mit einem Pfeifen im Ohr und Gleichgewichtsstörungen umgehen lernen. Dennoch kämpfte sich der Zürcher Schritt für Schritt auf das Top-Niveau zurück. Mit 134 Länderspielen ist Lemm der klar erfahrenste Spieler im 25-köpfigen Aufgebot des neuen Nationaltrainers Glen Hanlon.

Im Auftaktspiel des Vierländerturniers treffen heute Freitag Kanada und die Slowakei aufeinander.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?