Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Rosberg hauchdünn vor Hamilton Schnellster

Die Mercedes-Fahrer sind auch auf neuem Terrain die Schnellsten. Nico Rosberg fährt im ersten Training für den Grand Prix von Russland vor Lewis Hamilton Bestzeit.

Rosberg war auf dem 5,8 Kilometer langen, im Olympiapark in Sotschi angelegten Parcours 65 Tausendstel schneller als WM-Leader Hamilton. Jenson Button im McLaren büsste als Dritter knapp zwei Zehntel auf Rosberg ein.

Im Team Sauber kam Sergej Sirotkin zu seinem ersten Einsatz an einem Grand-Prix-Wochenende. Der Russe, normalerweise in der Formel Renault 3.5 im Einsatz, sass im ersten Training anstelle des Mexikaners Esteban Gutierrez im Auto. Sirotkin belegte Platz 17. Auf seiner besten Runde war er gut vier Zehntel langsamer als Adrian Sutil im anderen Sauber-Auto. Der Deutsche wurde Fünfzehnter.

Sotschi. Grand Prix von Russland. Erstes freies Training: 1. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1:42,311. 2. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 0,065 zurück. 3. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,196. 4. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,409. 5. Kevin Magnussen (Dä), McLaren-Mercedes, 0,715. 6. Sergio Perez (Mex), Force India-Mercedes, 0,818. 7. Daniil Kwjat (Russ), Toro Rosso-Renault, 0,853. 8. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 0,901. 9. Jean-Eric Vergne (Fr), Toro Rosso-Renault, 1,016. 10. Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes, 1,231. Ferner: 12. Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault, 1,510. 14. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 2,195. 15. Adrian Sutil (De), Sauber-Ferrari, 2,314. 17.* Sergej Sirotkin (Russ), Sauber-Ferrari, 2,721. - * = Testfahrer. - 21 Fahrer im Training.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.