Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Rosberg zum 6. Mal in Serie mit der Pole-Position

Nico Rosberg sichert sich im Qualifying zum GP von Abu Dhabi zum 6. Mal in Serie die Pole-Position. Der Deutsche war um 0,377 Sekunden schneller als Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton.

Der 30-jährige Brite stand zuletzt Anfang September in Monza auf dem besten Startplatz. Der dreifache Weltmeister und Vorjahressieger, der auch im dritten Training am Vormittag wegen eines Drehers die Bestzeit verpasste, muss die Eroberung seiner 50. Trainingsbestzeit nun auf die nächste Saison verschieben.

Nico Rosberg hat nun bereits 22 Pole-Positionen auf seinem Konto und zog in der ewigen Bestenliste damit zu Fernando Alonso auf. In die Top Ten und zu den ehemaligen Weltmeistern Niki Lauda und Nelson Piquet fehlen dem 30-jährigen Vizeweltmeister noch zwei Bestzeiten.

In der zweiten Reihe stehen der finnische Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen und der Mexikaner Sergio Perez im Force India-Mercedes. Für Perez bedeutete dies die Egalisierung seiner Trainingsbestzeiten. Dreimal zuvor, darunter auch 2012 im Sauber in Spa, war Perez schon aus der zweiten Reihe losgefahren. Sebastian Vettel im Ferrari schied wie schon im Juni in Kanada bereits im ersten Teil aus. Damals wars ein Motorenproblem, heute einfach die Tatsache, dass sich der Deutsche verschätzte ("Ich dachte, die Zeit würde reichen").

Von den Sauber-Fahrern erreichte wenigstens der Brasilianer Felipe Nasr den zweiten Teil der Qualifikation und verpasste als 14. die Top Ten um 1,132 Sekunden. Der Schwede Marcus Ericsson hatte mit einem technischen Problem zu kämpfen nimmt das Rennen am Sonntag um 14 Uhr Schweizer Zeit als 18. aus der zweitletzten Startreihe in Angriff.

Grand Prix von Abu Dhabi. Startaufstellung: 1 Nico Rosberg (De), Mercedes, 1:40,237. 2 Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 0,377. 3 Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 0,814. 4 Sergio Perez (Mex), Force India-Mercedes, 0,947. 5 Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault, 1,207. 6 Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes, 1,419. 7 Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,449. 8 Felipe Massa (Br), Williams-Mercedes, 1,522. 9 Daniil Kwjat (Russ), Red Bull-Renault, 1,696. 10 Carlos Sainz (Sp), Toro Rosso-Renault, 2,471. - Nach dem zweiten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 11 Max Verstappen (Ho), Toro Rosso-Renault. 12 Jenson Button (Gb), McLaren-Honda. 13 Pastor Maldonado (Ven), Lotus-Mercedes. 14 Felipe Nasr (Br), Sauber-Ferrari. 15 Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Mercedes. - Nach dem ersten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 16 Vettel (De), Ferrari. 17 Fernando Alonso (Sp), McLaren-Honda. 18 Marcus Ericsson (Sd), Sauber-Ferrari. 19 Roberto Merhi (Sp), Manor-Marussia. 20* Will Stevens (Gb), Manor-Marussia. - * = Rückversetzung um 5 Plätze (Wechsel der Kontrollelektronik). - 20 Fahrer im Training. - Tagesbestzeit: Rosberg im dritten Teil.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.