Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sebastian Rudy verlässt nach nur einem Jahr den FC Bayern München bereits wieder und wechselt zu Schalke.

Mittelfeldspieler Rudy kam im Sommer 2017 ablösefrei von Hoffenheim, nun kassiert Bayern von Schalke für den 28-jährigen deutschen Internationalen rund 16 Millionen Euro. Darauf haben sich die beiden Bundesliga-Spitzenklubs geeinigt.

Rudy stand in der letzten Saison bloss 16 Mal in der Startformation. Auf der Position vor der Abwehr setzte der damalige Trainer Jupp Heynckes in erster Linie auf Javi Martinez. Unter dem neuen Trainer Niko Kovac kam Rudy weder in der Bundesliga noch im Supercup oder im Cup zum Einsatz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS