Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bereits am Mittwoch mussten sich Autofahrer am Gotthard in Geduld üben (Bild), am Samstag sorgte dann der Rückreiseverkehr vor dem Südportal für Wartezeiten von über zwei Stunden.

KEYSTONE/URS FLUEELER

(sda-ats)

Bereits kehrt eine erste Welle Ausflügler aus dem Süden zurück - vor dem Gotthard- Südportal staut sich der Verkehr am Samstagmittag auf einer Länge von rund zehn Kilometern. Das entspricht einer Wartezeit von zweieinhalb Stunden.

Auf der Nord-Süd-Achse seien viele Holländer unterwegs, die nach einer Woche Maiferien die Rückreise antreten, schreibt der Verkehrsdienst Viasuisse in einer Mitteilung. Zudem kehrten auch schon die ersten Personen aus dem verlängerten Auffahrtswochenende zurück. Der Stau dürfte gemäss Viasuisse "am Nachmittag noch intensiv bleiben und sich erst nach 18 Uhr auflösen."

Eine zweite grosse Reisewelle Richtung Norden erwartet der Verkehrsdienst am Sonntag. Prognostiziert ist ein Stau von bis zu 15 Kilometern Länge, besonders zwischen 13 und 22 Uhr werden viele Fahrzeuge vor dem Südportal erwartet. Staufrei dürfte die Zufahrt zum Gotthard-Südportal gemäss Viasuisse erst weit nach Mitternacht wieder sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS