Nach dem erneuten Achtelfinal-Out treten zwei der wichtigsten mexikanischen Spieler der letzten Jahre ab.

Der 39-jährige Verteidiger Rafael Marquez beendet seine Karriere nach dem 146. Länderspiel als Rekord-Internationaler seines Landes. Der 34-jährige Stürmer Oribe Peralta spielte bei dieser WM keine Rolle mehr, wurde aber 2012 zur Ikone, als er den olympischen Final in London gegen Brasilien (2:1) mit zwei Toren entschied.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.