Alle News in Kürze

Bei einem Kaligraphie-Wettbewerb in Tokio bemühen sich rund 3000 Japaner um die kunstvollsten Schriftzeichen.

KEYSTONE/EPA/KIYOSHI OTA

(sda-ats)

Tausende Japaner haben bei einem traditionellen Kalligraphie-Wettbewerb in Tokio ihre Gedanken zum neuen Jahr auf Papier verewigt. Rund 3000 Menschen nahmen am Donnerstag am Wettbewerb in der berühmten Kampfsporthalle Budokan im Herzen der japanischen Hauptstadt teil.

Sie trugen mit schwarzer Tusche kunstvoll japanische Schriftzeichen auf weisse Papierbahnen auf, wie die japanische Tageszeitung "Mainichi Shimbun" berichtete. "Entschluss und Verwirklichung", schrieb mancher Teilnehmer auf Japanisch, andere "Wahrer Mut" oder "Früchte der Anstrengung".

"Ich war ziemlich aufgeregt, aber ich blieb bis zum Schluss aufmerksam und konnte kraftvolle Schriftzeichen schreiben", erzählte ein 12 Jahre alter Schüler, der schon seit sechs Jahren an dem traditionellen Wettbewerb teilnimmt. Rund 330 der besten Kalligraphien sollen im kommenden Monat ausgestellt werden.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze