Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Madrid - Das weltberühmte Madrider Museums-Dreieck - bestehend aus dem Prado, dem Thyssen-Bornemisza und dem Königin Sofia Museum - hat im vergangenen Jahr 2009 erneut Besucherrekorde verzeichnet. Gezählt wurden insgesamt rund 5,5 Millionen Eintritte.
Das Königin Sofia Museum für zeitgenössische Kunst konnte sogar einen historischen Rekord brechen. Erstmals besuchten über zwei Millionen Kunstinteressierte das Museum. Das entspricht einem Besucherzuwachs von rund 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und 33 Prozent mit Blick auf das Jahr 2007.
Das Thyssen-Bornemisza Museum konnte im vergangenen Jahr seine Besucherzahlen um 6,4 Prozent auf insgesamt 800'000 steigern und feierte damit das zweiterfolgreichste Jahr seines Bestehens. Den grössten Erfolg hatte eine gross angelegte Matisse-Ausstellung, die 2009 224'000 Besucherinnen und Besucher anzog.
Die "Königin" unter den Museen der spanischen Hauptstadt war allerdings erneut der Prado. Obwohl das Museum am gleichnamigen Paseo de Prado nur einen Zuwachs von 2,5 Prozent erzielen konnte, ist der Prado mit 2,7 Millionen Besuchern im vergangenen Jahr erneut das am häufigsten besuchte Museum Madrids und Spaniens.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS