Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

London - Der russische Ex-Spion und Milliardär Alexander Lebedew kauft weiter am britischen Zeitungsmarkt ein. Nach der Londoner Boulevard-Zeitung "Evening Standard" bekommt er jetzt die kriselnden Qualitätsblätter "Independent" und "Independent on Sunday" für den symbolischen Preis von einem Pfund (1.59 Franken).
Die Familie Lebedew übernehme auch die Kontrolle über die "Independent"-Website, teilte der Herausgeber, das irische Medienhaus Independent News & Media (INM), mit.
INM muss Lebedew über die kommenden zehn Monate jedoch 9,25 Mio. Pfund bezahlen, damit er die Schulden der Titel übernimmt. Über die Zukunft der liberalen, überregionalen Zeitungen war seit Monaten spekuliert worden, nachdem der Anzeigenmarkt eingebrochen war. Die Titel hatten bis Ende 2009 einen Verlust von 12,4 Mio. Pfund gemacht.
Erst vor einem Jahr hatte der Oligarch und frühere KGB-Spion die Abendzeitung "Evening Standard" für ein Pfund übernommen und zu einem Gratisblatt gemacht.
Lebedew hält in Russland Anteile an der regierungskritischen Zeitung "Nowaja Gaseta", für die auch die Kremlkritikerin Anna Politkowskaja vor ihrer Ermordung gearbeitet hatte. Er ist auch an Banken, Energiekonzernen und der Fluglinie Aeroflot beteiligt. Sein Vermögen wird auf rund drei Milliarden Dollar geschätzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS