Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Innert drei Minuten wendet Thun das Spiel gegen den FC Zürich. Mit einem Doppelpack in der 81. und 84. Minute ist der Finne Berat Sadik der Matchwinner zum 2:1.
Mit seinem ersten Tor seit dem 18. Mai dieses Jahres brachte Yassine Chikhaoui den FCZ in der 56. Minute in Führung. Der Tunesier reüssierte aus dem Getümmel vor dem Thuner Tor. Es war die verdiente Führung des FCZ, der während einer Stunde lang dominierte. Erst danach legte Thun seine Hemmungen ab und legte eine prächtige Schluss-Viertelstunde hin. Zunächst klatschte ein Kopfball von Marco Schneuwly an die Latte, und dann schlugen die tollen Minuten des Finnen Berat Sadik. Zunächst verwertete er eine Flanke von Andreas Wittwer per Kopf zum 1:1-Ausgleich. Drei Minuten später schickte Goalgetter Josef Martinez den eingewechselten Sadik in die Tiefe. Der Stürmer mazedonisch-albanischer Herkunft traf zum 2:1. In der 94. Minute fiel der vermeintliche Ausgleich durch Chermiti. Ob er aber tatsächlich in Abseitsstellung ausglich?
Thun - Zürich 2:1 (0:0)
Arena - 5339 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 56. Chikhaoui (Gavranovic) 0:1. 81. Sadik (Wittwer) 1:1. 84. Sadik (Martinez) 2:1.
Thun: Faivre; Schirinzi, Reinmann, Schenkel, Wittwer; Siegfried (62. Sadik), Sanogo; Ferreira (74. Cassio), Zuffi, Martinez; Marco Schneuwly.
Zürich: Da Costa; Philippe Koch, Raphael Koch, Djimsiti, Glarner; Buff; Schönbächler, Rikan, Chikhaoui (66. Pedro Henrique), Kajevic (85. Chiumiento); Gavranovic (78. Chermiti).
Bemerkungen: Thun ohne Bättig, Frey, Schindelholz und Sulmoni (alle verletzt). Hediger, Lüthi und Christian Schneuwly (alle gesperrt). Zürich ohne Benito, Etoundi, Kukeli, Brecher und Teixeira (alle verletzt). 34. Tor von Gavranovic wegen Handspiel aberkannt. 74. Kopfball von Marco Schneuwly an die Latte. Verwarnungen. 94. Kopfballtor von Chermiti wegen Abseits aberkannt. 45. Glarner (Foul). 50. Chikhaoui (Foul). 54. Wittwer (Foul). 86. Zuffi (Foul). 87. Raphael Koch (Foul).

SDA-ATS