Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jeff Saibene feiert mit Arminia Bielefeld ein erstes Erfolgserlebnis in der 2. deutschen Bundesliga. Der Luxemburger darf sich im zweiten Spiel über einen 2:1-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf freuen.

Saibene, der den FC Thun Mitte März vorzeitig verlassen hat, schaffte mit seinem neuen Klub damit den Sprung aus den Abstiegsrängen. Der Siegtreffer gelang Bielefelds Topskorer und Captain Fabian Klos sechs Minuten vor Schluss per Foulpenalty.

Bielefeld rückte in der Tabelle auf Platz 15 vor. Aus den letzten drei Spielen holte der Klub sieben Punkte. Bei Saibenes Einstand am Wochenende hatte ein 1:1 gegen die Würzburger Kickers resultiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS