Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für Marc Berthod ist die Saison vorzeitig zu Ende. Laut "Blick online" hat sich der 31-jährige Bündner beim Super-G-Training in Santa Caterina einen Kreuzbandriss zugezogen.

Die schwere Knieverletzung hat sich Berthod bei der letzten Trainingsfahrt des Tages zugezogen, als ihm das zweitletzte Tor zum Verhängnis wurde. Damit ist die WM-Saison für den zum Abfahrtsspezialisten mutierten St. Moritzer vorzeitig vorbei.

Berthod gewann an der WM 2007 in Are Bronze in der Super-Kombination und mit dem Team. Seine grössten Erfolge im Weltcup feierte er bei den Heimrennen in Adelboden, als er 2007 im Slalom und ein Jahr später im Riesenslalom triumphierte.

In diesem Winter holte der B-Kader-Fahrer als 24. in der Abfahrt von Lake Louise, als 25. des Super-G von Val Gardena und als 28. in der Abfahrt von Val Gardena Weltcup-Punkte. In der Abfahrt von Santa Caterina vom vergangenen Sonntag schaffte es Berthod nach guter Zwischenzeit nicht ins Ziel.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS