Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dank einem Tor nach 89 Minuten zum mageren 1:0-Sieg gegen Uganda wahren Ägyptens Fussballer am Afrika-Cup in Gabun ihre Chancen auf das Erreichen der Viertelfinals.

Während Ägypten in seinem zweiten Spiel der Gruppe D den ersten Sieg errang, qualifizierte sich Ghana sich Ghana mit dem zweiten Erfolg vorzeitig für die K.o.-Phase. Auch die Ghanaer liessen es - gegen Mali - bei einem 1:0 bewenden.

Ohne Sieg gegen Aussenseiter Uganda wäre Ägypten in eine sehr delikate Lage geraten. Aber am Ende eines nahezu ereignislosen Spiels erlöste der 31-jährige Mittelfeldspieler Abdallah El-Said von Ägyptens bestem Klub Al-Ahly Kairo seine Mannschaft. Die ausgezeichnete Vorarbeit leistete Mohamed Salah, der wie der zweite frühere Basler Mohamed Elneny als Pfeiler der Mannschaft die ganze Partie bestritt.

Das Tor für Ghana in der in Port-Gentil spielenden Gruppe D erzielte Asamoah Gyan. Der bei Al-Ahli in den Vereinigten Arabischen Emiraten engagierte Captain und Rekord-Internationale traf in der 20. Minute per Kopf.

Afrika-Cup in Gabun. Vorrunde. 2. Spieltag. Gruppe D in Port-Gentil: Ghana - Mali 1:0 (1:0). Ghana ohne Assifuah (Sion/Le Havre, Ersatz). Ägypten - Uganda 1:0 (0:0). - Rangliste (je 2 Spiele): 1. Ghana 6. 2. Ägypten 4. 3. Mali 1. 4. Uganda 0. - Ghana für die Viertelfinals qualifiziert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS