Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Veroljub Salatic erwirkt beim Bezirksgericht Dielsdorf, weiterhin im Training der ersten Mannschaft der Grasshoppers teilnehmen zu können. Damit wird ein erstes Urteil vom 28. September bestätigt.

Salatic will sich laut einer Medienmitteilung seines Rechtsvertreters für Einsätze aufdrängen. "Salatic wird weiterhin mit vollem Einsatz die Trainings der ersten Mannschaft absolvieren und vertraut darauf, dass die Aufstellungen für das Kader der ersten Mannschaft professionell und allein nach rein sportlichen Kriterien erfolgen." Deshalb sei Salatic "zuversichtlich, dabei angemessen berücksichtigt zu werden."

Der frühere Captain hatte Ende September juristisch erwirkt, wieder mit dem Fanionteam des Super-League-Klubs trainieren zu können. Davor hatte sich Salatic getrennt fit halten müssen, nachdem er einen Monat vorher intern suspendiert worden war. Trainer Michael Skibbe hatte sich wegen Vertrauensbruchs von Salatic abgewendet und durchblicken lassen, dass Salatic unter ihm nicht mehr auflaufen wird ("Das Thema ist durch").

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS