Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

König Abdullah von Saudi-Arabien hat seinen Halbbruder Prinz Salman bin Abdelasis zum neuen Thronfolger bestimmt. Das meldete der Nachrichtensender Al-Arabija am Montag. Prinz Salman ist bereits Verteidigungsminister und Gouverneur der Hauptstadt Riad.

Er stellt sich gut mit dem einflussreichen islamischen Klerus des Landes, wird von den liberalen Kräften und den Schiiten aber weniger stark abgelehnt als sein Vorgänger, Kronprinz Najef.

Prinz Najef war nach langer Krankheit in Genf gestorben und am Sonntag in Mekka beigesetzt worden. Prinz Najef war auch Innenminister gewesen.

Dieses Amt, das wegen der Bekämpfung von Al-Kaida in dem islamischen Königreich grosse Bedeutung hat, soll nun laut Al-Arabija an Prinz Ahmed fallen, der bislang Vize-Innenminister war.

Während in Europas Königshäusern gewöhnlich der älteste Sohn Thronfolger ist, wird der Herrscher in Saudi-Arabien unter allen Söhnen des 1953 verstorbenen Landesgründers Ibn Saud ausgewählt.

Bislang waren fünf Brüder König des Landes und rund 20 weitere sind noch am Leben. Davon gelten allerdings nur wenige als realistische Kandidaten für eine Thronfolge.

SDA-ATS