Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Kinder mögen Santa Claus auch mit Fischen statt mit Rentieren.

KEYSTONE/EPA AAP/JULIAN SMITH

(sda-ats)

Der Weihnachtsmann scheut kein Risiko: Anstatt traditionell durch den Kamin zu rutschen, ist er in Melbourne ganz anders "aufgetaucht". In einem Aquarium in der australischen Metropole tauschte Santa Claus am Donnerstag Rentiere gegen Fische.

Umringt von Stachelrochen und einem Speerzahnhai winkte der tauchende Rauschebart aus der Wasserwelt und lud die Besucher zum Foto mit "Scuba Santa" ein.

Es handelt sich um eine Werbeaktion des Unterwasserparks Sea Life - vom 17. Dezember noch bis Heiligabend steigt der Weihnachtsmann dort täglich ins Haifischbecken. In Australien fällt Weihnachten in die Zeit der grossen Sommerferien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS