Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pech für Kloten Flyers Topskorer Tommi Santala: Der Finne bricht sich gemäss "blick.ch" am Samstag beim 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen Zug nach einem Stockschlag von Josh Holden den Arm.

Santala fällt für sechs bis acht Wochen aus. Damit werden die Flyers im Endkampf der Qualifikation, in der sie noch um einen Platz in den Playoffs kämpfen, auf ihren besten Stürmer verzichten müssen. Bitter: Bei den letzten beiden Gegentoren, die zum Punktverlust Klotens führten, war Santala auf der Strafbank gesessen.

Holdens Aktion gegen Santala in der Verlängerung wurde von den Schiedsrichtern nicht bestraft. Ärger droht dem Stürmer des EVZ aber nun vom Einzelrichter. Dieser eröffnete am Sonntag ein ordentliches Verfahren gegen den Kanadier, weil Holden die IIHF-Regel 149 verletzt hat (Stockschlag mit Verletzungsfolge).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS