Navigation

Sarkozy will bei Präsidentschaftswahl 2017 in Frankreich antreten

Nicolas Sarkozy will erneut französischer Präsident werden. (Archiv) KEYSTONE/AP/MICHEL SPINGLER sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 22. August 2016 - 16:47 publiziert
(Keystone-SDA)

Frankreichs Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy will bei der Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr den Elysée-Palast zurückerobern. "Ich habe mich entschlossen, bei der Präsidentschaftswahl 2017 zu kandidieren", schreibt der konservative Politiker in einem Buch.

Dieses soll nach Angaben aus seinem Umfeld am Mittwoch erscheinen. Sarkozy selbst veröffentlichte auf Twitter das Cover des Buches mit dem Titel "Tout pour la France" (Alles für Frankreich).

"Frankreich verlangt, dass man alles für es tut", heisst es in dem Buch. "Ich habe gespürt, dass ich die Kraft habe, diesen Kampf zu einem so stürmischen Zeitpunkt unserer Geschichte zu führen."

Sarkozy, der bereits zwischen 2007 und 2012 an der Staatsspitze stand, wird sich zunächst im November Vorwahlen des konservativ-bürgerlichen Lagers stellen müssen. Die Präsidentschaftswahl findet dann im April und Mai 2017 statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen