Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die finanziell angeschlagenen Formel-1-Teams Sauber und Manor-Marussa bitten Formel-1-Besitzer Bernie Ecclestone um einen Vorschuss der Prämien für die kommende Saison.

Das berichtet das Internetportal "Autosport". Einen solchen Vorschuss hatte bereits Force India vor einem Monat, offenbar mit Erfolg, beantragt.

Die Rennställe wollen damit erreichen, dass sie auch im Winter in der entwicklungsintensivsten Phase ihre Lieferanten und Zulieferer pünktlich bezahlen können. Normalerweise werden die Prämien monatlich zwischen Februar und November ausgeschüttet. Damit der Vorschuss gewährt werden kann, müssen alle anderen Teams zustimmen.

Am Sonntag findet in Abu Dhabi das letzte Saisonrennen in der Königsklasse statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS