Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Bahnhof Hammer in Olten sprangen beim Rangieren fünf leere Flachwagen aus dem Gleis. Ein Bahnarbeiter wurde leicht verletzt.

SBB

(sda-ats)

Bei Rangierarbeiten im Bahnhof Hammer in Olten sind am Dienstagmorgen fünf Güterwagen entgleist. Ein Bahnarbeiter wurde verletzt. Die SBB bestätigte entsprechende Meldungen verschiedener Onlineportale.

Das Unglück habe sich um 09.10 Uhr ereignet, sagte SBB-Sprecher Christian Ginsig auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Bei Rangierarbeiten von SBB Cargo im Bahnhof Hammer seien im Bereich einer Weiche mehrere Flachwagen aufeinandergeprallt. Daraufhin seien fünf Wagen aus dem Gleis gesprungen. Ein Rangierarbeiter wurde leicht verletzt mit einem Ambulanzfahrzeug ins Spital Olten gefahren.

Auf den Bahnverkehr hat die Entgleisung keine Auswirkungen. Die Durchfahrtsgleise im Bahnhof Hammer sind nicht betroffen. Hingegen bleibt das betroffene Rangiergleis gesperrt, bis die Untersuchungen durch die Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes (SUST) und die Aufgleisarbeiten abgeschlossen sind.

SDA-ATS