Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der SC Bern setzt in der National League weiterhin die Massstäbe. Der Titelverteidiger und Leader schlägt Biel 4:1. Der Vorsprung auf Lugano beträgt immer noch fünf Punkte.

Der SCB drehte im Derby einen 0:1-Rückstand innert knapp acht Minuten und baute auf dem Weg zum sechsten Heimsieg in Folge die Führung weiter aus.

Dass Lugano nicht neu acht Zähler hinter dem Meister zurückliegt, haben die Tessiner einer spektakulären Wende zu verdanken. Bis zur 57. Minute vor Schluss lagen sie gegen Lausanne 3:4 zurück, ehe Luca Fazzini und Jani Lajunen innert 122 Sekunden auf 5:4 stellten. Neuer Dritter ist der HC Davos, der gegen Zug 4:3 gewann.

National League. Die Resultate vom Samstag:

Lugano - Lausanne 6:4 (2:2, 1:2, 3:0). Davos - Zug 4:3 (2:0, 1:2, 1:1). Bern - Biel 4:1 (1:1, 1:0, 2:0).

Rangliste: 1. Bern 17/40. 2. Lugano 17/35. 3. Davos 18/32. 4. ZSC Lions 18/32. 5. Fribourg-Gottéron 18/29. 6. Zug 17/28. 7. Biel 18/22. 8. Ambri-Piotta 18/22. 9. SCL Tigers 17/21. 10. Lausanne 17/21. 11. Genève-Servette 18/20. 12. Kloten 17/13.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS