Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Buckelpisten-Spezialistin Deborah Scanzio (27) startet ab der kommender Saison wieder für Swiss-Ski. Die FIS stimmt ihrem Begehren nach einem Nationenwechsel von Italien zur Schweiz zu.

Die Doppelbürgerin aus der Leventina hatte Swiss-Ski vor zwölf Jahren verlassen, um sich der "Squadra Azzurra" anzuschliessen. Unter italienischer Flagge feierte Scanzio beachtenswerte Erfolge. An den Freestyle-Weltmeisterschaften 2007 in Madonna di Campiglio (It) holte sie in der olympischen Disziplin Buckelpiste die Bronzemedaille. Im Weltcup durfte sie in den Jahren 2007 und 2008 dreimal als Zweite aufs Podest steigen. Bei ihren drei bisherigen Olympia-Teilnahmen hat Scanzio die Ränge 9 (Turin), 10 (Vancouver) und 11 (Sotschi) erreicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS